"Frühling 2024" -

 

...das klingt doch irgendwie...rund, geschmeidig und versöhnlich. 

 

 

Am Theater an der Ruhr sind wir aktuell in Vorbereitung für die Produktionen zur Spielzeit '24/'25. Das prägende Thema unter dem die 3 Festivals laufen, behandelt das GEHEIMNIS.  

 

Ich bin in der Produktion ÖDIPUS in der Regie von Alexander Klessinger und Mats Süthoff beteiligt.

Ab dem 22.August starten wir das erste von 3 Festivals mit mehreren Produktionen und einem umfangreiches Beiprogramm - Outdoor wie Indoor; im Park und in allen Räumlichkeiten. 

Ich bin in der Produktion ÖDIPUS in der Regie von Alexander Klessinger und Mats Süthoff beteiligt.

 

 

Bis dahin

Ahoi! 

 

Bleib gelassen-don't force it.

Hab eine gute Zeit!

 

Steffen 

 

 

Aus der heiteren Session mit dem phänomenalen Fotografen 

Frank Schemmann sind von mir weitere Portraits auf den Portalen:

 

filmmakers,

Crew United

castforward zu sehen.

 

Schauspiel

"Traumnovelle" (Nachtigall) / Arthur Schnitzler
Foto: TaR
Szenische Lesung: "Coming up next" (Sebastian) / Manuel Iljitsch

 

Seit 30 Jahren sammel ich Erfahrungen am Theater, im Spiel, im Sein, im Werden.

 

Einen Auszug der Bühnenrollen und Fotos findet man in der Rubrik "Theater".

 

Komm vorbei, schau rein, komm in's Theater - bei uns ist immer live!

Jüngste Auftritte im Film können in der entsprechenden Rubrik eingesehen werden. Hier findet sich auch ein showreel, der mit der Zeit durch weitere Sequenzen erweitert wird - es lohnt sich also, immer mal wieder einen Blick rein zu werfen.


Sprecher

"Gott" (Trichinosis) / Woody Allen
Foto: WDR

 "Alle Kunst ist Maß", sagt Wilhelm Lehmbruck, der Duisburger Bildhauer und Grafiker.

Durch die vielen Gastspiele mit dem Theater an der Ruhr konnte ich Erfahrungen auf Bühnen unterschiedlichster Größe sammeln. Die Reisen waren eine gute Schule, um den jeweiligen Räumlichkeiten angepasst zu sprechen und zu agieren

Aber ich hatte auch diverse Gelegenheiten im Studio mit Mikrofon zu arbeiten. Hörbeispiele sind in der Rubrik "Sprechertätigkeiten" aufgeführt.

 


Theaterpädagogik

"Häuptling Abendwind" (Papatuaner) / Nestroy
Foto: TaR

Noch knapp die Kurve genommen, um nicht Lehrer, sondern Schauspieler zu werden, habe ich doch großes Interesse an der spielerischen Vermittlung von Inhalten, Selbstwahrnehmung und der Wahrnehmung des Anderen.

Mein Erfahrungsbereich erstreckt sich von Grundschulen, Literaturkursen und Menschen mit Behinderung.

 


Film